Hotel am Park

Zwischen Park und Innenstadt

Neue Seniorenresidenz am Himmelmannpark öffnet bald

„Endlich ist es soweit, nach vielen Verzögerungen, etwa durch behördliche Auflagen, die erfüllt werden mussten, wird die ‚Seniorenresidenz am Himmelmannpark‘ jetzt mit Leben gefüllt“, freut sich Jill Klein, Assistentin der Geschäftsführung der Fröndenberger „Pflege Profis“. Der Umbau gestaltete sich schwieriger als gedacht, denn das Gebäude war nicht auf die Bedürfnisse der älteren Generation ausgerichtet, musste somit im Innenbereich komplett angepasst werden. Das ehemalige „Hotel am Park“ wird nun langsam, aber sicher zu einer attraktiven Wohnmöglichkeit für Senioren.

Dazu trägt natürlich auch der zentrale Standort, in ruhiger Lage, aber doch nicht weit von Ortsmittelpunkt entfernt, bei. Nur wenige Schritte sind es bis in die Innenstadt, wo es gleich mehrere Möglichkeiten gibt, gemütlich in der Sonne einen Kaffee zu genießen. Zur Abwechslung bietet sich ein Schaufensterbummel an. Oder wie wäre es mit einem Spaziergang zum Stiftsgebäude? In direkter Nachbarschaft hat eine Eisdiele ihren Sitz: Eine ideale Gelegenheit, wenn die Familie vorbeischaut.

Alternativ sorgt ein Aufenthalt im Himmelmannpark mit einer Stippvisite am Kettenschmiedemuseum oder dem Ruhrbalkon, der weit über den Fluss hinausragt, für Unterhaltung. Ebenso wie ein Besuch auf der Minigolfanlage, hier wird keine Langeweile aufkommen. Die Senioren können ihre Freizeit aktiv gestalten, so bleiben ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten erhalten. Schließlich gibt es dann noch die Terrasse am Haus, mit Blick in den Park. Für die Bewohner ist alles für einen angenehmen Aufenthalt innerhalb der vier Wände vorhanden. 22 Wohneinheiten entstehen hier: Zwei Senioren-WGs, einmal mit acht, einmal für neun Personen, plus weitere fünf Service-Wohnungen, in einer Größe von 22 bis 40 Quadratmetern Fläche. Natürlich ist das gesamte Gebäude barrierefrei und behindertengerecht. „Darauf haben wir unser besonderes Augenmerk gelegt“, bestätigt Jill Klein. Und fügt hinzu: „Es wurde sogar darauf geachtet, dass der Aufzug Platz genug bietet, eine Krankenhaustrage im Notfall waagerecht zu transportieren, ohne Verrenkungen.“

In den großzügig bemessenen Gemeinschafts-Aufenthaltsräumen wird die Gesellschaft gepflegt, hier besteht die Möglichkeit von Aktivitäten oder einfach mal entspannen beim Fernsehen. Tagsüber kümmern sich ausgebildete Betreuungskräfte um die Menschen und sorgen mit abwechslungsreichen Aktivitäten für Anregung, Kurzweil und Bewegung. Geplant sind mannigfaltige sportliche und kreative Angebote. Es ist vieles denkbar, nichts ist ein Muss.

Täglich werden im Haus von Fachkräften die Speisen frisch zubereitet, die Menüs kommen nicht von außerhalb. Wer allerdings seinen eigenen Kochkünsten vertrauen möchte, kann bei der Zubereitung helfen. Das Frühstück sorgt zudem für Abwechslung, so dass der kleine Hunger gar nicht erst aufkommt.

Der Pflegedienst stellt auch die hauswirtschaftliche Versorgung zur Verfügung. Natürlich gibt es ein „Rundum-Sorglos-Paket“, ein Ansprechpartner ist immer erreichbar.

Ein großer Pluspunkt der Pflege Profis ist eine gute Vernetzungen mit den Ärzten, den Apotheken und die Kooperation mit Physio-, Ergotherapie und Logopäden, die bei Bedarf auch ins Haus kommen, so dass ein aufwändiger Transport entfällt.

Leistungen

In allen unseren Häusern und auch bei Ihnen zu Hause, bieten wir professionelle Unterstützung an: 
Grund-, Behandlungs- und Verhinderungspflege, sowie Pflegeberatung und Betreuung an. 

– 24-Stunden-Betreuung mit pflegerischer Unterstützung
– Vielfältiges Programm durch ausgebildete Demenz-Betreuer
– Kontinuierliche Kooperation mit Ärzten und Therapeuten
– In allen Häusern wird täglich frisch gekocht
– Hilfe und Unterstützung nach individuellem Wunsch und Bedarf
– Auch bei steigendem Pflegebedarf kein Umzug in eine andere Einrichtung notwendig
– Förderung der Selbständigkeit und sozialer Kontakte